Ich bin Ella von Mattsson und 30 Jahre alt. Ich interessiere mich für kreative Dinge vieler Art und teile meine Ideen gerne auf diesem Blog. Menschen mit meinen Ideen zu inspirieren ist mein Ziel und gleichzeitig das schönste Kompliment für mich.

“Son of a Beach” ist zwar der Blog aus dem echten Norden, aber nicht nur für Nordlichter! Wenn du dich für DIY, Basteln, Deko, Malen und Zeichnen interessierst, bist du hier genau richtig! Seit drei Jahren veröffentliche ich hier regelmäßig Beiträge zu diesen Themen.

 


Wie du vielleicht schon am Namen erkennst, durchzieht meinen Blog eine steife Brise, denn die Beiträge entstehen direkt an der Ostsee. Deswegen findest du hier auch viele Ideen zu maritimer Deko, Meerjungfrauen, Strand, Sommer, Sonne und gute Laune. Muscheln und alles, was man am Strand so findet, sind immer wieder Thema in meinen DIY´s. Aber natürlich bin ich auch offen für andere Materialien und Themen, deswegen findest du auch viele weitere Ideen auf son of a Beach, die gar nichts mit Strand und Meer zu tun haben.

sonofabeach diy ideen

Meine Bastelideen sind meistens einfach und unkompliziert gehalten. Ich selbst finde es am schönsten, wenn man eine Idee sieht und sie möglichst schnell und ohne großen Aufwand umsetzen kann, auch wenn man kein Bastelprofi ist. Deswegen findest du übrigens auch viele Recycling und Upcycling Ideen auf meinem Blog, weil diese oft spontan entstehen und mit Dingen, die man oft sowieso schon zu Hause hat. Ich möchte, dass du mit einem guten Gefühl auf meinem Blog stöberst und ein bisschen frische Meeresluft schnupperst. Ach ja, Glitter ist meistens auch mit dabei, hihi..

Auf meinem Blog findest du diverse Ausmalbilder, die ich mit viel Liebe selbst gestaltet habe. Mein liebstes Motiv sind Frauen und Mädchen in verschiedenen Situationen. Aber ich biete auch Mandalas an und vielleicht kommen in Zukunft auch noch andere Motive dazu. Die Sammlung der Ausmalbilder erweitert sich ständig, deswegen solltest du immer mal wieder herein schauen!


Alle Bilder sind nur für den eigenen, privaten Gebrauch bestimmt; damit ist eine Verwendung für kommerzielle Zwecke ausgeschlossen. Eine Weiterbearbeitung der Bilder ist ebenfalls untersagt bzw. nur unter vorheriger Einverständniserklärung von Ella „sonofabeach“ zulässig.


 

Ich biete dir immer wieder verschiedene kostenlose Downloads, wie zum Beispiel Stunden – und Wochenpläne an. Besonders beliebt ist der Einhorn Plan oder der Meerjungfrauen Plan. Diese Pläne kannst du dann ausdrucken, einlaminieren und immer wieder beschriften. Aßerdem erstelle ich ab und zu Smartphone Wallpaper, die du dir gerne herunterladen und als Handy Hintergrund benutzen kannst!

Wollen wir uns auch auf anderen Wegen wieder treffen? Hier kannst du mich erreichen und dich mit mir verbinden..

Instagram • Auf Instagram poste ich sehr regelmäßig über meine DIY Ideen und auch ein bisschen über mein Leben. Wenn du also immer als erstes über ein neues DIY informiert werden möchtest, kannst du mir gerne auf Instagram folgen. Dort bekommst du auch Hintergundinfos und Outtakes bzw. Fails und DIYs zu sehen, die es nicht auf den Blog schaffen.

Ich schaue mir übrigens auch gerne andere Profile an, also mache doch einfach mal auf dich aufmerksam. Vielleicht vernetzen wir uns dann gegenseitig.

Youtube • Auf Youtube findest du alle meine DIY Anleitungen, die ich in Videoform hochgeladen habe. Leider kann ich nicht zu jedem DIY ein Video produzieren, da ein Video noch viiiiiieeel mehr zeit in Anspruch nimmt, als ein “normaler” Post es eh schon tut. Aber vielleicht schaffe ich es in Zukunft öfter, noch mehr Videos zu den DIY´s zu drehen. Videos zu drehen, macht nämlich extrem viel Spaß!

Pinterest • Auf Pinterest stöbere ich, wenn ich neue Inspirationen und DIY Ideen suche. Ich versuche zwar nichts 1:1 zu kopieren, aber wenn mir etwas gut gefällt, mache ich es auf meine Art nach. Hier kannst du mir auch folgen und in meinen Sammlungen stöbern.

Facebook • Auf Facebook poste ich meine neuesten DIY Ideen, damit du immer auf dem neuesten Stand bist.


Wenn du Englisch verstehst, wirst du sicherlich den kleinen Sprachwitz erkennen. Wenn du kein Englisch verstehst, musst du es selbst heraus finden.

Auf den Namen bin ich gekommen, weil ich ihn vor etlichen Jahren zufällig in einem sehr bekannten Computerspiel gelesen habe und dieses Wortspiel auf Anhieb total cool fand. Da ich direkt an der Ostsee lebe, finde ich diesen Namen für mich sehr passend. Schreibt mir mal, ob ihr wisst, welches Spiel ich meine, bin gespannt!


Ich freue mich über euren Besuch und hoffe, wir sehen uns bald wieder!

Eure